Fragen & Antworten zum Kreditrechner

 

Ist die Kreditanfrage auch wirklich unverbindlich?
Definitiv ja. Bei Benutzung des Kreditrechners fordern Sie vorerst nur ein unverbindliches Angebot an, wobei Ihnen keine Kosten entstehen. Ein verbindlicher Kreditvertrag kommt erst dann für Sie zustande, wenn Sie die Ihnen zugesandten Vertragsdokumente ausgefüllt und unterschrieben – einschließlich der Durchführung des PostIdent-Verfahrens – an den Kreditgeber zurückschicken. Und selbst dieser Vertrag gilt erst nach Ablauf der gesetzlich gegebenen Widerrufsfrist. Falls Ihnen keines der vorgeschlagenen Kreditangebote zusagen sollte, so brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen, Ihre Kreditanfrage würde dann einfach wieder gelöscht werden und ist damit nichtig.

Wie genau ist der Ablauf meiner Kreditanfrage?
Nach Eingabe Ihrer Daten und benötigten Informationen in die Eingabefelder des Kreditrechners, werden diese an das entspechende Kreditinstitut weitergeleitet. Kurze Zeit später werden Sie dann in Kenntnnis darüber gesetzt, ob Ihrem Kreditwunsch entsprochen werden kann oder nicht. Wenn Ihrem Kreditwunsch nachgekommen werden kann, wird Ihnen nun Ihr günstiger Zinssatz mitgeteilt. Die benötigten Formulare werden Ihnen dann zugeschickt. Nachdem Sie diese dann ausgefüllt und unterschrieben mittels PostIdent-Verfahrens (zur Feststellung Ihrer Identität) an die kreditgebende Institution bzw. Bank zurückgeschickt haben, wird Ihr Kreditgesuch umgehend bearbeitet. Kurze Zeit später wird Ihnen dann normalerweise auch schon der Kreditbetrag überwiesen.
Wie lange dauert es in der Regel, bis mir der Kreditbetrag ausgezahlt wird?
Nach Ihrer Eingabe in die Eingabefelder des Kreditrechners, werden normalerweise innerhalb von nur wenigen Minuten Ergebnisse angezeigt. Nachdem Sie später Ihre unterschriebenen Antragsformulare an den Kreditanbieter zurückgeschickt haben, dauert es im Normalfall etwa zwei bis fünf Werktage, gerechnet ab Eingang Ihrer Unterlagen, bis der Kreditbetrag an Sie überwiesen wird.

Was muss ich bei einer Umschuldung beachten?
Sollten Sie von einem vorhandenen Kreditvertrag auf einen neuen, preiswerteren umschulden wollen, halten Sie zuerst einmal die exakten Vertragsbedingungen Ihres alten Kredites parat. Wichtige Vertragsparameter sind hierbei gegebene Kündigungsfristen sowie Kredit-Ablösemöglichkeiten. Sollte eine Ablösemöglichkeit des aktuellen Kredites gegeben sein, dürfte Ihnen der Beantragung eines neuen, günstigen Kredites nichts im Weg stehen. Für die folgenden Schritte sollten Sie dann folgende Daten bereit halten: Ihre derzeitige Kreditrate, das abzulösende Kreditinstitut und den genauen Betrag des abzulösenden Kredites.

Wie hoch sind die Zinsen für meinen Kredit?
Da Ihr Zinssatz unter Umständen von Ihrer Bonität abhängen kann, kann diese Frage nicht allgemeingültig beantwortet werden. Ihre Bonität ergibt sich aus verschiedenen Faktoren wie etwa Beruf, Monatsverdienst, monatliche Fixkostenbelastung oder Ihrem Alter. Auf Basis dieser individuellen Gegebenheiten bietet Ihnen der jeweilige Kreditgeber dann daraus folgende Kreditkonditionen an. Hierbei gilt: je besser Ihre Bonität bewertet wird, desto bessere, also niedrigere effektive Zinsen müssen Sie bezahlen. Es gibt aber auch Kreditvergaben ohne Bonitätsprüfung, also davon unabhängige Kredite. Hierbei ist der Zinssatz von vorne herein festgelegt und hängt nur von anderen Kriterien ab, wie etwa des Kreditbetrages oder der Laufzeit des Kredites. Eine Einstufung der Bonität des Kreditsuchenden findet jedoch auch in diesem Falle statt und bei ungenügender Bewertung dieser Bonität, kann die Kreditanfrage abgelehnt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.